Sanifit - Gilde Healthcare

Sanifit

Venture&Growth
Location

Palma de Mallorca, Spain

Drug development
Since: 2015
Venture&Growth

Laboratoris Sanifit S.L. ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von SNF472 spezialisiert hat, ein vielversprechendes Medikament für die Behandlung von Kalziphylaxie oder CUA (calcific uremic arteriolopathy) und peripherer Arterienerkrankung (PAD) bei Patienten mit Nierenerkrankungen im Endstadium (ESKD), die eine Hämodialyse erhalten.

Patienten mit terminalen Nierenerkrankungen, bei denen Dialyse durchgeführt wird, leiden an einem erhöhten Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und höherer Sterblichkeit als Konsequenz einer schnelleren Verkalkung der Gefäße. Die Hälfte der Dialyse-Patienten stirbt an Herz-Kreislauf-Komplikationen. Die Kalziphylaxie ist die schlimmste Form der Gefäßverkalkung. Sie ist eine seltene, aber verheerende Krankheit, die bis zu 4% der Dialyse-Patienten betrifft und eine Sterblichkeitsrate von etwa 80% aufweist. Es gibt ungefähr 2,5 Millionen Dialyse-Patienten weltweit, aber keine wirksame Behandlung für diese Krankheit.

Das Unternehmen führte eine Phase-2b-Studie (CaLIPSO) durch, um die Wirkung von SNF472 auf die Verlangsamung der Arterienverkalkung, einem Hauptrisikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Dialysepatienten, zu untersuchen. Die Studie erreichte ihren primären Endpunkt, indem sie das Fortschreiten der Koronararterienverkalkung bei mit SNF472 behandelten Patienten im Vergleich zu Patienten, die ein Placebo erhielten, über einen Zeitraum von 52 Wochen verringerte.

SNF472 befindet sich in der klinischen Phase-3-Entwicklung zur Verbesserung der Wundheilung und zur Schmerzreduktion der Kalziphylaxie bei ESKD-Patienten. SNF472 ist von der FDA und der EMA als Orphan-Medikament für die Behandlung von Kalziphylaxie ausgewiesen. Eine Phase-3-Studie zur Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit bei ESKD wird im Jahr 2021 beginnen. Die periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) bei ESKD wird durch eine fortschreitende Verkalkung der peripheren Arterien verursacht, und das Fortschreiten der Erkrankung kann zu eingeschränkter Gehfähigkeit, Claudicatio und Amputationen führen.

Gilde Healthcare investierte zusammen mit einem internationalen Investoren- in mehreren Finanzierungsrunden, um die klinische Entwicklung von SNF472 zu unterstützen.

Das Unternehmen ist ein Spin-off der Universität der Balearen und hat Niederlassungen in Spanien und den USA.