Gilde Healthcare's Private Equity Fonds veräußert Mehrheitsbeteiligung am europäischen CRO/CDMO Dienstleister Symeres an Keensight Capital

Utrecht & Nijmegen (Niederlande) – Der Private Equity Fonds von Gilde Healthcare, ein spezialisierter Healthcare Investor veräußert seine Mehrheitsbeteiligung an Symeres, einer führenden europäischen Drug Discovery Contract Research Organization (CRO) und Contract Development & Manufacturing Organization (CDMO) an Keensight Capital, einen der führenden europäischen Growth-Buyout-Investoren.

Symeres ist eines der größten europäischen CRO- und CDMO-Unternehmen für Small Molecules (niedermolekulare Verbindungen). Das Unternehmen bietet F&E-Dienstleistungen im Bereich der präklinischen Wirkstoffforschung bis hin zur klinischen Phase I und II der Wirkstoffentwicklung und - herstellung für bedeutende Pharma- und Biotechnologieunternehmen in der ganzen Welt. Zu den hochspezialisierten Dienstleistungen gehören: die Optimierung niedermolekularer Verbindungen, komplexe Synthesechemie, Routen-Scouting, Wirkstoffsynthese über GMP-Produktion, Festkörperchemie und ADME-Tox-Services.

Symeres, mit Hauptsitz in den Niederlanden, beschäftigt mehr als 500 Mitarbeiter, von denen viele promovierte Wissenschaftler sind. Das Unternehmen verfügt über sechs Standorte in den Niederlanden, Tschechien, Finnland und Schweden sowie über ein Büro für Business Development in den USA. Über mehrere Jahrzehnte hinweg hat das Unternehmen einen starken Wachstumskurs mit jährlich zweistelligen organischen Zuwachsraten beim Umsatz verfolgt, der durch strategische M&A-Aktivitäten ergänzt wurde. Für das Jahr 2021 erwartet die Gruppe einen Umsatz von über 70 Mio. Euro.

Keensight Capital plant, das Management-Team  – unter der Leitung der Mitbegründer Dr. Eelco Ebbers und Dr. Frank Leemhuis sowie des CFO Guillaume Jetten – bei der Fortsetzung und Beschleunigung des organischen und externen Wachstums des Unternehmens zu unterstützen. Gleichzeitig soll den Kunden weiterhin der branchenführende Service geboten werden, für den Symeres bekannt ist.

Dr. Eelco Ebbers, Mitbegründer und CEO von Symeres, erklärte:

„Aufsetzend auf dem, was wir bei Symeres in den letzten 20 Jahren geschaffen haben – einschließlich des seit 2017 mit Gilde Healthcare erzielten Wachstums und der M&A-Aktivitäten – freuen wir uns auf die Fortsetzung des von uns verfolgten Kurses. Unser Ziel ist es, das beste und innovativste europäische mittelständische, auf Small Molecules fokussierte, integrierte Unternehmen für die Erforschung und Entwicklung von Arzneimitteln zu sein – von der Hit-Findung bis zum klinischen Wirksamkeitsnachweis. Mit der Beteiligung von Keensight Capital planen wir, unser Angebot an Dienstleistungen in der Arzneimittelforschung und -entwicklung weiter auszubauen. Wir glauben, dass die Branchenexpertise und die globale Reichweite von Keensight ein großer Gewinn für die Entwicklung des Unternehmens sein wird. Wir sind sicher, dass unsere gemeinsamen Anstrengungen zu einem unübertroffenen Angebot für unsere Kunden in der Pharma- und Biotechnologiebranche führen werden.“

Amit Karna, Partner bei Keensight Capital, fügte hinzu:

„Symeres ist ein sehr bekanntes und hoch angesehenes CRO- & CDMO-Unternehmen und entsprechend freuen wir uns sehr über diese Investition. Jeden Tag arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Symeres an bahnbrechenden Forschungen, um bei der Behandlung von medizinischen Krankheitsbildern, für die es bisher noch keine oder wenig erforschte Arzneitmittel und Therapien gibt, zu helfen und komplexe Probleme bei der Gestaltung von Arzneimittelherstellungsprozessen zu lösen. Unter der starken Führung der Mitbegründer Eelco und Frank, hervorragend ergänzt durch Guillaume, sind wir überzeugt, dass Symeres seine begehrte Position als Forschungspartner weiter ausbauen wird.“

Rafael Natanek, Partner bei Gilde Healthcare, sagte:

„Gilde Healthcare hat eine aktive Rolle bei der internationalen Expansion von Symeres gespielt und war an der Fusion von Mercachem mit Syncom im Jahr 2017 sowie an nachfolgenden Akquisitionen wie denen von Alcami Weert und Admescope beteiligt. Wir sind stolz darauf, mit dem Management zusammengearbeitet zu haben, um Symeres zu dem Unternehmen zu machen, das es heute ist. Diese spannende Verbindung mit Keensight Capital ist ein Beleg für den Erfolg von Symeres. Wir sind zuversichtlich, dass Keensight die weitere Expansion des Unternehmens und die Ausweitung des Dienstleistungsangebots und der Kundenbasis ermöglichen wird. Wir wünschen Symeres, seinen hervorragenden Mitarbeitern und Keensight Capital alles Gute bei der Fortsetzung dieser wertvollen Arbeit.“

 

Über Symeres
Symeres ist ein führendes, mittelständisches europäisches Auftragsforschungsinstitut für die Arzneimittelforschung und -entwicklung. Mit über 500 Mitarbeitern an sechs Standorten (Groningen, Nijmegen und Weert in den Niederlanden, Prag in der Tschechischen Republik, Oulu in Finnland und Södertälje in Schweden) sowie einem Büro für Business Development in den USA bietet das Unternehmen erstklassige Lösungen für die Arzneimittelforschung und -entwicklung für niedermolekulare Verbindungen und darüber hinaus. Die Dienstleistungen reichen vom präklinischen Hit-Finding bis hin zur Lieferung von Wirkstoffen in der frühen klinischen Phase. Symeres verbindet eine tiefe wissenschaftliche Wissensbasis mit Kreativität und Problemlösungskompetenz, um Kunden hochwertige Ergebnisse liefern zu können.
www.symeres.com

Über Keensight Capital
Keensight Capital, eine der führenden europäischen Growth-Buyout-Firmen, hat sich der Unterstützung von Unternehmern bei der Umsetzung ihrer Wachstumsstrategien verschrieben. Seit 20 Jahren nutzt das Team von Keensight Capital sein Wissen über Investitions- und Wachstumsbranchen, um langfristig in profitable Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial und Umsätzen im Bereich von 10 Mio. bis 300 Mio. Euro zu investieren. Mit seiner Expertise in den Sektoren Technologie und Gesundheitswesen identifiziert Keensight die besten Investitionsmöglichkeiten in Europa und arbeitet eng mit den Managementteams zusammen, um deren strategische Vision zu entwickeln und zu verwirklichen.
www.keensightcapital.com

Über Gilde Healthcare
Gilde Healthcare ist ein spezialisierter Healthcare-Investor und verwaltet 1,4 Mrd. Euro in zwei Fondsstrategien: Private Equity sowie Venture & Growth Capital. Der Private Equity-Fonds von Gilde Healthcare investiert in profitable europäische Mittelständler und konzentriert sich auf die Benelux- und DACH- Region. Der Private-Equity-Fonds fokussiert sich auf Gesundheits-und Pflegeunternehmen, Dienstleister sowie Anbieter von Medizinprodukten im Gesundheitswesen. Der Venture & Growth Capital Fonds von Gilde Healthcare investiert in Medizintechnik, digitale Gesundheitslösungen und Therapeutika. Die Venture & Growth Portfoliounternehmen sind in Europa und Nordamerika ansässig.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.gildehealthcare.com.

Media Contacts

Keensight Capital
Anne de Bonnefon – abonnefon@keensightcapital.com – +33 1 83 79 87 37

Gilde Healthcare
Rafael Natanek – natanek@gildehealthcare.com – +31 61 18 44 63 0

Symeres
Russell Thomas – russell.thomas@symeres.com – +31 615 571 132

Citigate Dewe Rogerson (for Keensight Capital)
Yoann Besse / Estelle Bleuze – estelle.bleuze@citigatedewerogerson.com – +33 7 63 73 05 67

LifeSci Advisors (for Gilde Healthcare)
Frank Schwarz – fschwarz@lifesciadvisors.com – +49 17 26 15 31 60