AAC Capital übernimmt die Aktien an Fysius Rugexperts von Gilde Healthcare

Gilde Healthcare gibt bekannt, dass es seine Aktienbeteiligung an der Physiotherapiekette Fysius an AAC Capital überträgt. Mit Unterstützung von Gilde Healthcare hat sich Fysius zu einer landesweiten Kette von 29 auf Rückentherapie spezialisierten Niederlassungen entwickelt.

Fysius ist eine Kette von Behandlungszentren, spezialisiert in die Behandlung von Rücken-, Nacken- und Beckenbeschwerden. Fysius zeichnet sich durch ein wissenschaftlich untermauertes Behandlungsprotokoll aus, das von spezialisierten Physiotherapeuten mit persönlichen Behandlungsplänen und spezieller Behandlungsapparatur ausgeführt wird. Gilde Healthcare ist seit 2011 an Fysius beteiligt, das 13 Niederlassungen hatte und Wachstumskapital für eine landesweite Expansion suchte. Gemeinsam mit dem Management hat Gilde das Unternehmen zum größten spezialisierten Physiotherapie-Anbieter mit 29 Niederlassungen und mehr als 175 Arbeitnehmern ausgebaut.

Der Einsatz von IT hat einen wesentlichen Beitrag zum Wachstum von Fysius geleistet. „Wir sind einer der ersten primären Pflegeanbieter, die vollständig digital arbeiten und moderne Analysetechniken einsetzen, um die Betreuung unserer Klienten ständig zu verbessern“, sagt Eline Termaat, CEO von Fysius. „Wir behandeln mehr als 35.000 Klienten pro Jahr und analysieren diese Daten, um auch unsere Protokolle und unsere Dienstleistung zu verbessern. Wir liefern damit nachweislich eine bessere Therapie für Schmerzen im Zusammenhang mit dem Rücken, und das ist genau, was unsere Klienten suchen.

Die Zusammenarbeit zwischen Gilde Healthcare und Fysius ist planmäßig verlaufen. „Die Transformation in eine spezialisierte Physiotherapie-Kette mit einem wissenschaftlich untermauerten Behandlungsprotokoll in der Rückentherapie konnten wir mit Erfolg realisieren. Es ist ein guter Zeitpunkt für Gilde, um den Stab weiterzureichen. Fysius ist bereit für die folgende Wachstumsphase“, erklärt Hugo de Bruin, Partner bei Gilde Healthcare.

Maurice Bronckers, Managing Partner AAC Capital: „Wir sind sehr erfreut über die Möglichkeit, gemeinsam mit Eline Termaat in Fysius zu investieren. Fysius hat sich selbst als Spezialist auf diesem Gebiet der Behandlung von Rückenbeschwerden in den Niederlanden bewiesen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Eline und dem Rest ihres Managementteams, um das Wachstum von Fysius weiter zu fördern.